Wege in den Orden

Wege in den Orden

Am Beginn einer jeden Berufung zum Ordensleben steht ein Ruf Jesu ihm nachzufolgen. Diesen Ruf zu hören ist natürlich nicht immer ganz einfach. Hinzu kommt vielleicht ein Interesse an Kirche, Priestertum, Leben in Gemeinschaft; oder aber auch ein persönlicher Bezug zu einem Dominikaner oder einer unserer Gemeinschaften. Wird die Frage konkreter, helfen wir gerne, dem auf den Grund zu gehen.

Dazu gehört zunächst ein Gespräch mit unserem Ansprechpartner für Ordensinteressenten. Zum ersten Kennenlernen sind auch ein paar Tage in einem unserer Klöster hilfreich. Dominikaner sind vielfältig; es lohnt sich also, mit verschiedenen Brüdern ins Gespräch zu kommen.

Danach beginnen mehrere Stufen der Eingliederung.

Das Postulat (lat. postulare: erbitten) dient dem Kennenlernen des dominikanischen Lebens und einer ersten Erprobung. Es dauert in der Regel sechs Monate und beginnt und endet im Konvent in Worms. Die meiste Zeit verbringen die Postulanten jedoch in verschiedenen Häusern der Provinz. Dort nehmen sie am Konventsleben teil und absolvieren ggf. ein Praktikum.

Auf das Postulat folgt das Noviziat, das auf 13 Monate festgelegt ist. Noviziatskonvent für die Ordensprovinz Teutonia und die Provinz des hl. Albert in Süddeutschland und Österreich ist ebenfalls Worms. Unter Anleitung des Novizenmeisters wachsen die jungen Brüder in die Gemeinschaft und in das Ordensleben hinein.

Nach dem Noviziat legen die Brüder ihre zeitliche Profess auf zwei Jahre ab. Damit verpflichten sie sich zu einem Leben nach den so genannten Evangelischen Räten (Armut, Ehelosigkeit, Gehorsam) und den Satzungen des Ordens.

Es folgen das Studium der Theologie an der Universität Wien und weiterführende Studien. Die Studenten leben dort im Studienhaus unserer beiden deutschsprachigen Ordensprovinzen. Jene Brüder, die nicht Priester werden möchten, absolvieren andere Zusatzausbildungen.

Nach drei bis sechs Jahren bindet sich der Dominikaner durch die feierliche Profess für immer an den Orden. Diese endgültige Bindung ist Voraussetzung für die Priesterweihe.

Bei Fragen und Interesse helfen wir gerne weiter!

Kontakt

Pater Martin V. Holzmann OP

Dominikanerkloster Maria de Victoria

Dominikanerweg 45

49377 Vechta

E-Mail: berufung|at|dominikaner.org

 

Begleite unsere Studenten einen Tag lang! Jetzt das Leben eines jungen Dominikaners erleben.

Fühlst du dich berufen? Im Video sprechen unsere jungen Dominikaner über ihre Berufung für den Orden und für Gott.